29 Januar 2016

NOTMonth Januar



ich habe mal wieder eine Nagellack-Vorstellung für euch :)
Nach langer Zeit habe ich endlich wieder meine Nägel lackiert und heute möchte ich sie euch gerne zeigen. Vorab möchte ich noch eines erläutern, für alle die meine vorherigen Nail-Posts nicht gelesen haben: ich bin kein Meister im Nägel lackieren, habe keine Zeit für irgendwelche Nail Designs, habe auch nicht die schönsten Nägel! Mein Anliegen besteht eigentlich nur darin, euch diverse Nagellacke die ich besitze oder auch neu gekauft habe zu zeigen und evtl. auch etwas über den Lack selber zu erzählen (z.B. über die Haltbarkeit etc.). Bekanntlich sehen Lacke auf dem Nagel ja immer anders aus als im Fläschchen. Ich persönlich finde solche Posts oder Pics auf Instagram immer ganz schön, weil man sich dann ein besseres Bild vom Lack machen kann.Naja, ich habe mal wieder zuviel geredet bzw. geschrieben :)
Hier also meine Nails of the Month


Ich finde die Farbe soooo schön! Passt sowohl jetzt im Winter als auch im Sommer wie ich finde. Auch zu meiner Nagelform und -länge passt die Farbe sehr gut (was ja auch nicht immer der Fall ist).


Es handelt sich um den Catrice Lack aus der "spectaculART" LE mit dem Namen "Revel the Red" - mit Rot hat der Lack aber nicht viel am Hut wie ich finde. Eher pink.....Aber toll ist er trotzdem. Und vor allem der Auftrag ging super leicht von der Hand. Mit nur einer Schicht ist der Lack schon sehr gut deckend, aber gewohnheitsmäßig habe ich natürlich 2 Schichten lackiert. Aber es entstehen keinerlei Streifen, sondern die Nägel sehen schön ebenmäßig lackiert aus! Großer Pluspunkt hier!
Haltbarkeit liegt bei 2-3 Tagen mit Top Coat, was ich für einen Drogerielack ausreichend finde. Zumal ich sehr viel im Haushalt mache ohne Handschuhe zu tragen, da ist es sogar sehr gut, wenn der Lack nicht schon am nächsten Tag anfängt zu splittern.



Wie gefällt euch der Lack? 
Habt ihr selber auch Catrice Lacke und seid auch begeistert von ihnen wie ich?






21 Januar 2016

Aufgebraucht IV/2015

Hallo meine Lieben,



heute kommt der letzte Aufgebraucht Post für das Jahr 2015. Ich zeige euch endlich, welche Produkte ich von Oktober bis Dezember 2015 platt gemacht habe.


Loreal Skin Perfection Mizellenwasser
ist für trockene und sensible Haut geeignet - ohne Parfum und Alkohol. Ich habe das Mizellenwasser hauptsächlich für mein Gesicht verwendet, da ich meine Augen ja lieber mit einer Reinigungsmilch abschminke. Meine Haut hat das Mizellenwasser echt gut vertragen und sie hat sich danach total frisch angefühlt. Ich brauchte teilweise nicht mal danach eincremen, aber gewohnheitsgemäß habe ich das natürlich trotzdem gemacht. Es ist halt leider etwas teuer für den Inhalt, aber effektiv! Ich habe auch ab und an meine Augen damit abgeschminkt, um es testen zu können und es entfernt alles super gründlich!
Balea Sanfte Reinigungsmilch
dieses Produkt hatte ich euch bereits hier vorgestellt. Ich bin so froh, nun eine Alternative zu meiner Milch von Douglas gefunden zu haben! Sie entfernt mein Augen-Makeup sehr gründlich und dank der sanften Formulierung brennen die Augen nicht und die Augenpartie spannt nicht.



Royal Christmas Badesalz
dieses Produkt hatte ich euch einmal in einem Douglas Haul gezeigt - ist schon Ewigkeiten her und ich bin erst jetzt dazu gekommen es zu benutzen. Da ich sehr großzügig bei Badeprodukten bin, halten diese natürlich nicht sehr lange bei mir, also war es (glaube ich) schon nach 3 Anwendungen leer. Enthalten sind 500 ml. Ich fand es nicht sehr toll - kaum Schaum, der Duft: naja und wirklich pflegend war es auch nicht. Gab es damals auch wieder zur Winter-bzw. Weihnachtszeit und ist somit nicht mehr erhältlich.
The Body Shop Vanilla Bliss Hand Lotion
Oh gott diese Handcreme ist auch schon uralt! Aber da sie weder gestunken hat, noch sonst irgendwie merkwürdig aussah, habe ich sie natürlich bis zum Ende benutzt. Vor allem der Geruch ist ja total meins: VANILLE! Und The Body Shop Sachen riechen ja bekanntlich total lecker intensiv. Auch die Pflegewirkung war echt gut, meine Hände waren nach dem Eincremen eine lange Zeit schön weich und mit Feuchtigkeit versorgt.
8x4 modern Charme Deo
ja, mittlerweile könnt ihr es glaube ich nicht mehr sehen :P mein Deo Nr. 1 - wobei ich festgestellt habe, dass es mir doch nicht mehr so reicht. Also irgendwie rieche ich total schnell an den Achseln nicht sehr angenehm, obwohl ich nicht viel schwitze! Ich weiß nicht, ob das mit den Hormonen evtl. etwas zu tun hat aber dennoch möchte ich jetzt nun doch ein anderes Deo testen. Aber empfehlen kann ich euch die von 8x4 trotzdem, wenn ihr so wie ich nicht zu den viel schwitzenden Menschen gehört. Übrigens hat dieses die Geruchsrichtung orange blossom, jasmine und rose!


Loreal Elnett de Luxe Haarspray
Nachdem ich von den Hitzeschutzsprays von Elnett totalt begeistert war und immernoch bin, dachte ich, ich probiere auch mal die Haarsprays aus. Starker Halt, Struktur & Definiton. Verleiht dem Haar Fülle und Volumen. Soll nach Rosen riechen - fand ich jetzt nicht, aber der Geruch war trotzdem hinreissend! süsslich, genau so wie ich es mag. Es hat dem Haar wirklich Volumen gegeben, vor allem wenn ich es kopfüber in die Haare gesprüht habe und dann nochmal meine Haare geknetet habe. Meine Locken saßen den ganzen Tag perfekt und sie klebten im Laufe des Tages nicht an meinem Kopf. Was ich auch toll fand: es macht die Haare nicht fettig - ganz im Gegenteil: ich konnte meine Haare am nächsten Tag mit etwas Haaröl oder Haarwasser auffrischen und es sah aus wie frisch gemacht!
Redken Fresh Curls Conditioner
nicht so begeistert war ich dafür von diesem Conditioner. Laut Verpackung soll es den Locken langanhaltende Definition, Kontrolle gegen Kräuseln und Glanz geben, aber das einzige was es meinen Haaren geschenkt hat war, dass ich sie gut durchkämmen konnte. Gut, Frizz hatte ich auch nicht wirklich, aber von so einer teuren Marke hätte ich schon mehr erwartet. Ich hatte mal eine Locken Spülung von Guhl, die war von weitem besser als diese hier.


Swiss o Par Haar Peeling
Über dieses Produkt hatte ich euch bereits in diesem Post berichtet. Das ist jetzt schon eine Ewigkeit her, da sieht man auch einmal, wie selten man zu manchen Produkten greift. Also ich weiß nicht so recht, ob ich mir das wieder nachkaufen würde, irgendwie habe ich nicht sonderlich etwas bemerkt. Für genauere Details lest bitte einfach nochmal meinen Post von damals.
Tigi Bed Head epic volume Shampoo
Ich wollte immer schon ein Tigi Shampoo ausprobieren, irgendwie machen mich diese total an. Liegt wahrscheinlich an der  Verpackung, denn diese sind bei Tigi ja immer in knalligen Farben was sofort ins Auge springt. Bei ebay hatte ich dann einen Verkäufer gefunden, der Haarprodukte für einen guten Preis verkauft, woraufhin ich natürlich zugeschlagen hatte. Was soll ich nun sagen: irgendwie hat mich das Produkt total entthäuscht. Das Shampoo ist sulfatfrei und soll volumenverstärkende Zusätze enthalten, die das Styling "in neue Diemensionen wachsen" lässt. "Haare voller Spannkraft und Fülle" wird versprochen, aber seien wir mal ehrlich: es ist ein einfaches Shampoo! Ich hatte danach weder tolles Volumen, noch waren meine Haare sonderlich anders. Wieso sagt immer jeder, teure Shampoos seien besser als billige und man würde schon einen Unterschied merken? No, es ist definitv nicht so! Lediglich der Duft war herrlich, hat irgendwie nach Erdbeere gerochen und auch die Reinigungswirkung war gut, aber trotzdem nicht das Geld wert.


Alverde milder Augen-Makeup-Entferner
mit Calendula für jede Haut. Ich sage dazu nur: nie wieder! Es entfernt nur sehr schwer das Augen-Makeup, und das obwohl ich nicht mal wasserfestes Zeugs benutze! Ich musste sehr oft über meine Augen damit gehen, damit ich einigermaßen die Schminke weg bekomme, aber auch dann war das Ergebnis nicht ganz gründlich. Ich habe danach immer nochmal ein Mizellenwasser benutzt, um die restlichen schwarzen Reste von der Wimperntusche weg zu bekommen. Würde ich also nicht noch mal kaufen.
The Body Shop Vitamin E Gesichtspeeling
ich liebe dieses Produkt und allgemein die ganzen Produkte aus der Vitamin E Pflegeserie! Das hier ist ein Cremepeeling, also nicht ganz so flüssig wie normale Peelings. Besser gesagt: eine Creme mit Jojobakügelchen. Es ist für alle Hauttypen geeignet und brennt null oder macht auch keine Hautirritationen. Die Kügelchen sind nicht ganz so grob und entfernen alte Hautschüppchen und Schmutz. Die Haut fühlt sich danach an wie ein Babypopo :) Kann ich nur weiterempfehlen, auch ich würde es mir gerne nochmal nachkaufen.
DEVEE Hyaluron Super Concentrate
Auch über dieses Produkt hatte ich euch bereits berichtet. Einen ausführlichen Bericht findet ihr hier. Ich habe dieses Serum geliebt, weil es meiner Haut soviel Feuchtigkeit geschenkt hat und sie ebenmäßgier erscheinen ließ. 
Kiko Eyes Rescue Eye Serum
Augenserum hört sich ja total interessant und toll an - musste also damals mit. Ob es was gebracht hat? Nicht wirklich! Klar hat es meine Augenpartie mit Feuchtigkeit versorgt aber das wars auch schon. Eigentlich soll es Tränensäcken und Augenrändern entgegenwirken, aber ich glaube da nicht so dran, zumal ich sowieso immer schon an Augenrändern leide. Und die werden auch für immer bleiben, da wird keine Augencreme was dagegen tun können.
Balea Anti Müdigkeits Augemcreme
kommen wir zu einem Fehlkauf des Jahres :P Ich war damals auf der Suche nach dieser Augen-BB- Creme von Balea, die es mal eine Zeitlang gab. Ich habe gesucht und gesucht aber es einfach nicht gefunden (wurde wohl aus dem Sortiment genommen, denn ich finde es bis heute nicht). Da ich zu geizig war, um 10 Euro für die von Garnier auszugeben, habe ich dann eben zu dieser gegriffen, auch wenn sie eigentlich für reife Haut bestimmt ist. Denn hinten stand "getönte Augencreme", also dachte ich, diese wird wohl auch so sein wie die, die ich eigentlich wollte. War aber nicht der Fall. Klar ist die Creme getönt, aber nicht stark genug, dass sie eine gute Base für den Concealer sein könnte. Wenn ihr die Augen BB-Creme von Garnier kennt wisst ihr, dass diese ja schon fast wie ein Concealer ist, bei nicht allzu starken Augenringen reicht das Augenroll-On aus und man deckt die Augenringe gut damit ab. Bei meinen starken Augenringen benutze ich aber noch einen Concealer darüber, um ein schönes Ergebnis zu erzielen. Und genau das wollte ich mit dieser Creme auch bewirken, aber war wohl nichts. Nichtsdestotrotz war es eine gute Creme, die die Augenpartie mit Feuchtigkeit versorgt hat und auch schnell eingezogen ist, sodass der Concealer danach nicht verrutscht ist.


CD Frische Deo Roll-On Granatapfel
Das Deo ist auch schon so alt, hat aber bis zum letzten Tropfen tolle Arbeit geleistet! Ich benutze nicht immer Roll-Ons, deswegen hat es etwas länger gedauert, dieses hier aufzubrauchen. Was ich so toll daran finde ist der Duft! Es riecht total frisch und die Frische bleibt auch lange. Das ist aber nur bei dieser Sorte so, ich habe momentan ein anderes von CD, da hält die Frische leider nicht so lange an wie bei diesem.
Ebelin Nagellackentferner
das ist dieser mit dem integrierten Schwamm. Ich finde die toll, weil es damit einfach schneller geht und man nicht soviele Wattepads verbraucht. Blöd ist nur, dass der Nagellack schnell leer wird. Ich habe dann immer etwas von einem Nagellackfläschchen hinein gegeben und so weiter benutzt. Irgendwann ist dann halt aber auch der Schwamm innen kaputt, sodass man es dann halt wegschmeissen und ein neues kaufen muss.


Maybelline One by One Volum' Mascara
besitzt ein Gummibürstchen. Diese Art von Mascara benutze ich gerne als 2. Schicht. Es gibt gut Farbe ab, wobei es aber auch oft auf meinem Lid gelandet ist, was ich ja überhaupt nicht leiden kann, weil ich es dann mit einem Wattestäbchen entfernen muss und dann auch ein bisschen vom Lidschatten immer weggeht. Vor allem lässt sich dieser etwas schwer entfernen, also könnt ihr euch vorstellen, wie ich gekotzt habe, wenn mal wieder was daneben ging. Aber ansonsten eine gute Mascara, welches die Wimpern nicht verklebt, gut trennt, aber nicht allzu viel Volumen gibt.
P2 Volume Booster Mascara
Diese Wimperntusche hingegen ist überhaupt nicht gut. Sie gibt weder gut Farbe ab, noch Volumen. Aber die Wimpern werden gut getrennt.
L'oreal Super Liner Luminizer
in der Farbe Black Diamond/Brown Eyes. Soll heißen: der Eyeliner ist nicht ganz schwarz. Es enthält wenige Glitzerpartikel und einen leichten Braunschimmer, was sehr schön auf dem Auge aussieht. Der Pinsel ist auch total gut, genau richtig für Anfänger wie mich. Da ich nicht sehr oft schwarzen Eyelinter trage, bin ich nicht sehr geübt darin, aber mit diesem fiel es mir nicht allzu schwer, einen schönen Lidstrich zu ziehen. Leider ist er mir durch das seltene Benutzen ausgetrocknet.
Catrice Eyebrow Filler
für jede Augenbrauenfarbe geeignet. Wenn es mal schnell gehen musste, habe ich einfach nur dieses Gel benutzt um meine Augenbrauen aufzufüllen und es hat super geklappt. Die Farbe passt super, nur das Bürstchen ist etwas zu groß. Manchmal ging deshalb was daneben, dann musste es eben mit einem Wattestäbchen entfernt werden. Es trocknet auch nicht so schnell aus, sodass es eine Weile hält und man nicht gleich an neues kaufen muss. 


Das war es mit meinem Aufgebraucht Post meine Lieben. 20 Produkte sind es geworden - nicht schlecht wie ich finde!
Der nächste Aufgebraucht Post kommt erst Ende März oder Anfang April. Mal schauen, wieviele Produkte es dann werden :)


Bis bald


17 Januar 2016

[Produkttest] Eucerin Hyaluron-Filler CC Cream


Hallo meine Lieben,



ich durfte wieder bei einem Gewinnspiel von Beautytester mitmachen (http://www.beautytesterin.de/produkttester-gesucht-fuer-eucerin-hyaluron-filler-cc-cream/) und habe ein Produkt von Eucerin zugeschickt bekommen.

Eucerin ist eine von Dermatologen und Apothekern weltweit empfohlene Hautpflegemarke. Sie betreibt seit über 100 Jahren innovative Hautforschung und schützt die Hautgesundheit für strahlend schöne Haut. Wenn ihr mehr zu der Marke und deren Produkte lesen wollt, könnt ihr dies gerne hier tun.


Zum Testen habe ich eine CC Cream bekommen, deren äußere Erscheinung schon einmal nicht sehr ansprechend für mich wirkt. Aber zu allererst möchte ich euch ein bisschen was zum Produkt erzählen:
  • Auffüll-Effekt zur sichtbaren Milderung selbst ausgeprägter Falten.
  • Sorgt für einen gleichmäßigen Teint.
  • Mit LSF 15 und UVA-Schutz.
  1. Langkettige Hyaluronsäure wirkt am Ursprung feiner Falten in den oberen epidermalen Hautschichten.
  2. Kurzkettige Hyaluronsäure dringt tiefer in die epidermalen Hautschichten ein, wo tiefere Falten entstehen.
  3. Bioaktives Saponin redynamisiert die hauteigene Hyaluronsäure-produktion in den Zellen der Haut, wo die tiefsten Falten entstehen.
  4. Complexion Correction (CC): Die formel mit Farbpigmenten schmilzt auf der Haut für einen sofortigen gleichmäßigen und strahlenden teint.


Gut finde ich, dass sich die CC Cream per Pumpspender aus der Verpackung drücken lässt. Das ist von der Handhabung einfach am besten. Ich wünschte, viele Firmen würden Ihre Foundations, Cremes und dergleichen in Gefäße mit Pumpspender verpacken. In der Hinsicht bekommt Eucerin einen großen Pluspunkt von mir.
Die Verpackung ist schlicht gehalten, nichts auffallendes, ausser die rote Schrift unten: "Medizinische Hautpflege" (darunter steht es übrigens noch auf italienisch). Von der äußeren Erscheinigung wäre es jetzt kein Produkt, was mich ansprechen und zum Kaufen verleiten würde. Aber es zählt ja das Innere :)


So sieht die CC Cream auf der Hand aus. 2 mal pumpen reichen bei mir aus. Am Anfang dachte ich, sie wäre mir zu hell, aber wenn man sie auf dem Gesicht verteilt passt sie sich dem Hautton an. Das steht zwar nirgendswo, ist also keine Produkteigenschaft, aber so habe ich es empfunden.
Das Problem beim Auftrag war, dass man kein gleichmäßiges Ergebnis erzielen konnte. Ich habe es beim ersten Mal mit den Händen versucht - aber ich musste mit dem Ebelin Ei darüber, um die CC Cream gut verblenden zu können. Aber auch dann sah es irgendwie noch komisch aus. Also wenn man ganz nah am Spiegel war, konnte man die Creme auf der Haut sehen, sie war nicht ganz eingezogen. Versteht ihr was ich meine?
Beim 2. mal habe ich es dann mit einem Foundation Pinsel probiert, da war das Ergebnis schon besser, aber sehen konnte man trotzdem was. Auch da bin ich noch einmal mit dem Ebelin Ei darüber.
Außerdem habe ich gemerkt, je besser die Haut davor gepflegt ist, desto ebenmäßiger wird das Ergebnis. Wenn ich also zuvor geschichtet habe und meine Haut gut mit Feuchtigkeit versorgt war, sah das Ergebnis besser aus und die CC Cream ist besser eingezogen als nur mit einer Tagescreme. 
Der Duft ist nicht zu aufdringlich, riecht aber wirklich nach Medizin und Krankenhaus :) Wobei mich das nicht wirklich gestört hat, ich bin nicht pingelig wenn es um Düfte geht. Schließlich verfliegt der Duft und man hat es nicht ständig in der Nase.
Ebenso ein Pluspunkt ist, dass man die Cream nicht auf der Haut spürt - es ist also wie wenn ihr eine Tagespflege auftragen würdet, nur eben, dass diese noch ein paar Unebenheiten kaschiert ohne Maskeneffekt. Ich habe auch keine Pickel, Hautunreinheiten oder Hautirritationen dadurch bekommen, was natürlich auch ein Pluspunkt ist. Die Haltbarkeit ist top und ganz wichtig: sie färbt nicht ab! Ihr habt also keine Flecken später auf der Kleidung.



Zum Schluss zeige ich euch noch das Ergebnis: ich finde, die CC Cream macht wirklich schöne Haut, genauso wie Eucerin es verspricht. Die Haut ist ebenmäßig, wirkt nicht fahl und die Haut ist nicht wie zugekleistert. Was will man mehr? Ich finde die Cream im großen und ganzen gut, auch wenn der Auftrag etwas schwer ist.


Ich hoffe mein Beitrag hat euch gefallen meine Lieben und ich konnte euch ausführliche Informationen zum Produkt liefern. 
Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und einen guten Start in die Woche.

Bis bald


12 Januar 2016

Haarige Neuigkeiten von BALEA

Hallo meine Lieben,



es gibt mal wieder Beauty-News über die ich euch heute berichten möchte.
Und zwar hat Balea das Design der Trend it up Haar-Reihe überarbeitet und es gibt auch ein paar neue Haarprodukte, die wir bald in den dm-Regalen sehen können.







Bei den Produktneuheiten sprechen mich auf jeden Fall die Lockenlotion und das Volumenspray an! Da ich solche Produkte auch noch nicht habe, kann ich sie ruhigen Gewissens kaufen :)
Wieso ruhigen Gewissens könnt ihr in meinem Beautyinventur Post lesen.


Wie findet ihr die Produktneuheiten und das überarbeitete Design?


Liebe Grüße




06 Januar 2016

[Palettenmonat] Shades of Nude 2

Hallo meine Lieben,

ich habe festgestellt, dass ich für November ja gar keinen Paletten-Post veröffentlicht habe - oh Schreck! Also hole ich das schnell mal nach, denn den Post für Dezember sollte ich auch noch schreiben.

Auch im November habe ich eine Misslyn Palette verwendet, da ich im Oktober von der einen ja ziemlich entthäuscht war und diese dann nun auch gleich testen wollte (Post dazu siehe hier).


Auch in dieser Palette sind wunderschöne Farben enthalten, die in 4 verschieden Gruppen unterteilt sind. Hier gibt es allerdings mehr Braun- und Nudetöne als in der Shades of Nude 3, in der auch Rosa- und Lilatöne vorhanden sind. Es sticht ganz klar die türkis-blaue Farbe ins Auge, denn diese ist so der "Außenseiter" von allen 12 Farben, da sie in keiner der Farbfamilien reinpasst. Aber das ist auch genau das interessante an der Palette :)
Die Palette ist eher in hellen Tönen gehalten, es gibt nur eine wirklich dunkle Farbe, mit der man das Augenmakeup noch etwas dramatischer wirken lassen könnte. Eigentlich ist das eine alltagstaugliche Palette, wo man nichts anderes mehr für ein schönes AMU braucht - könnte man zumindest meinen.


Denn wenn man die Swatches sieht, wird man eines besseren belehrt. Klar, die Farben kann man eindeutig und gut erkennen, aber wie oft ich über die Lidschatten gestrichen habe, um dieses Ergebnis zu erzielen - zuviel Arbeit! Eins muss ich allerdings sagen: diese Palette ist ein ticken besser als die Shades of Nude 3. Denn bei der konnte man so gut wie gar keine Farben erkennen, aber trotzdem ist die Pigmentierung auch hier leider nicht so toll. Ein weiterer Pluspunkt bei dieser Palette sind die Farben - diese gefallen mir sehr gut und es sind nicht soviele Glitzerlidschatten vorhanden, um genau zu sein nur einer. Die anderen sind entweder matt oder schimmern etwas. 





Hier seht ihr die Farben auf dem Auge - man sieht nicht wirklich etwas. Da sind die Swatches wirklich besser, was aber wie gesagt daran liegt, dass ich es geschichtet habe. Die Zeit hat man beim Schminken aber leider nicht sehr oft, um ständig neue Farbe aus der Palette zu entnehmen.
Ich denke, ich werde auch diese Palette aussortieren, denn Paletten habe ich en masse und vergleichbare Farben werden sich bestimmt in der ein oder anderen Palette finden lassen. Eventuell sogar mit einer besseren Pigmentierung. Auch hier bin ich froh, keine 12,95 Euro für die Palette bezahlt zu haben, da ich sie im Angebot gefunden hatte.

Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick zu der Palette geben und habe euch eventuell sogar vor einem Fehlkauf bewahrt. Oder vielleicht mögt ihr ja auch gar nicht so viel Farbe auf dem Auge und die Palette ist genau euer Ding!?
Zumindest hoffe ich, dass mein Post euch gefallen hat und freue mich auf das nächste Mal!


Liebe Grüße




05 Januar 2016

Beautyinventur 2015/2016

Ich wünsche euch ein frohes neues Jahr meine Lieben!

Ich hoffe ihr hattet schöne Weihnachten und seid gut ins neue Jahr reingerutscht!

Für mich war 2015 leider nicht sehr ereignisreich und auch eher ein stressiges Jahr. Das einzig schöne bzw. ereignisreiche war die Geburt meiner Tochter (schön war die Geburt eigentlich nicht)  - und sie ist bzw. war in 2015 auch eigentlich so gut wie das einzige, was mich jeden  Tag aufs neue beglückt hat. Deswegen erhoffe ich mir von diesem Jahr weniger Stress und mehr Glückseligkeit!
Eigentlich hatte ich es aufgegeben, mir Vorsätze für das neue Jahr vorzunehmen, weil ich leider nicht diszipliniert genug bin, um diese auch einzuhalten. Aber in Sachen Beauty muss jetzt mal etwas passieren, weshalb ich mir für 2016 vorgenommen habe, endlich mal meine Vorräte aufzubrauchen, nichts mehr zu kaufen, bis zumindest einige Sachen aufgebraucht sind. Außerdem möchte ich auch endlich die ganzen Post-Ideen, die mir im Kopf umher schwirren in die Tat umsetzen, damit mein Blog endlich mal etwas lebendiger wird! 
Deshalb starte ich das Jahr mit einer Beautyinventur. Ich habe mir nun alles aufgelistet, was ich so besitze um meine Bestände dann am Ende vom Jahr oder Anfang 2017 zu vergleichen - konnte ich meinen Vorsatz einhalten oder habe ich mal wieder versagt?

Das Problem ist auch, dass ich wirklich keinen Platz mehr habe um die Sachen unterzubringen - deshalb jetzt auch endlich mal dieser Vorsatz. Denn das Interesse an neuen Produkten ist weiterhin vorhanden, doch wenn ich nicht dazu komme, die Sachen zu benutzen und zu reviewen und auch keinen Platz dafür habe, kann ich sie mir leider nicht kaufen. 

Nun also meine Beautyinventur
Starten möchte ich erst einmal mit dekorativer Kosmetik. Hier habe ich ALLE Produkte aufgelistet, also sowohl die, die ich aktuell benutze, als auch die, die in meiner Kommode lagern.

Lidschattenpaletten 43
Monolidschatten 32
Mascara 22
Kajal/Jumbo Eye Pencils 54
Eyeshadow Base 2
Eyeliner 2
Cremelidschatten 8

Bronzer 6
Blush 28
BB Creme 8
Makeup 8
Primer 3
Puder 2
Highlighter 10
Concealer 12

Lippenstifte 67
Lipgloss 52
Jumbo Lip Pencils 23
Lip Pencils 12

Meine Schwäche für Lidschattenpaletten und Lippenprodukte stechen sehr gut heraus :P
Die Zahlen sind wirklich erschreckend. Das wird einem erst so richtig klar, wenn man es mal schwarz auf weiss sieht. Der Rest hält sich eigentlich in Grenzen finde ich - oder wie sehr ihr das? Oh stimmt, ich habe auch eine Schwäche für Kajalstifte - jegliche Farben und Marken sind vorhanden, denn schwarzen Flüssigeyeliner trage ich so gut wie nie.

Weiter geht es mit Kosmetik - also Körper-, Haarpflege etc.
Hier habe ich nur meine Backups aufgelistet, da die Produkte, die ich momentan benutze ja dann auch bald aufgebraucht sein werden. So habe ich einen besseren Überblick finde ich.

Duschcremes 21
Körperpeeling 4
Bodylotion 8

Gesichtswasser 4
Selbstbräuner 1
Tages- und Nachtcreme 6
Gesichtserum 2
Reinigungsprodukte 4
Augengel 1

Haarshampoo 5
Spülung 2
Maske 4
Haaröl 1
Hitzeschutz 2
Haarspray 2
Leave-In Produkte 8
Stylingcremes 2

Bis auf die Duschprodukte und die Bodylotions hält es sich auch hier in Grenzen finde ich. Ich habe sehr viele Haarprodukte, man beachte die Anzahl der Leave-In Produkte! 

Ab jetzt heisst es: fleissig sein und alles benutzen! Wenn ich schon nicht alles aufbrauchen kann, so möchte ich doch wenigstens über alle Produkte eine Review geschrieben haben und kann sie dann entweder an Bekannte und Freunde verschenken oder eben aufbrauchen, wenn es Top Produkte sind. In irgendeiner Form werden (oder sollten) die Sachen auf meinem Blog erscheinen, denn dazu wurden sie (unter anderem) gekauft. 
Ich möchte noch hinzufügen, dass ich sehr vieles dieser Sachen selber gekauft habe (vor allem im Bereich dekorativer Kosmetik). Da ich noch eine Anfänger-Bloggerin bin, bekomme ich noch nicht soviele Sachen zugeschickt wie andere, es liegt also sehr viel Geld in meinen Schubladen und Schränken herum, weshalb ich mich auch nicht so recht von den Sachen trennen kann. 

Ich hoffe, ich kann diesmal meine Vorsätze einhalten und ihr werdet über die Produkte in irgendeiner Weise hier auf meinem Blog informiert - sei es in einem Aufgebraucht Post oder in einer Review. 
Ich bin gespannt über das Ergebnis am Ende vom Jahr, denn das wird eine echte Herausforderung für mich!

Was habt ihr euch für 2016 vorgenommen?
Findet ihr meine Sammlung ziemlich krass oder geht das noch?
Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen!

Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal