23 Februar 2016

[Produkttest] Salthouse Totes Meer Therapie

Hallo meine Lieben,

ich durfte für das Rossmann-Blogger Team 2 Produkte testen und möchte euch natürlich meine Erfahrungen nicht vorenthalten.



Testen durfte ich einmal eine Gesichtscreme und eine Waschemulsion der Firma Salthouse. Die Pflegereihe nennt sich Totes Meer Therapie, denn in den Produkten sind Mineralien aus dem Toten Meer enthalten. Weder die Firma, noch die Pflegereihe kannte ich bisher und war deswegen natürlich sehr gespannt auf die Produkte. Vor allem mit Gesichtszeugs kann man mich ja überhäufen, ohne das ich genug davon kriegen würde ;)
Bevor ich euch die Produkte vorstelle, möchte ich euch erst einmal etwas über The Salthouse GmbH erzählen :

  • existiert seit den 1970er Jahren
  • Prof. Dr. P. Schlieper ist Berater für die Forschungs-und Entwicklungsarbeit
  • Fokus setzt sich auf die Wirkweise von Totes Meer Salz und seinen umfangreichen therapeutischen Möglichkeiten
  • Laboratorien in Deutschland, Frankreich und Israel  
  • Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung greift auf Erfahrungen und Erkenntnissen von über 40 Jahren erfolgreicher Arbeit mit Salz aus dem Toten Meer zurück
Damit dieser Post nicht einer Schularbeit ähnelt und vom Thema abweicht (was ja die Produkte an sich angeht) verweise ich euch in Bezug auf weitere Informationen auf folgende Seite





Ich möchte mit meiner Review also mit der Waschemulsion beginnen. Sie ist naturrein - besteht also zu 100% aus Mineralien aus dem Toten Meer. Diese wären unter anderem Magnesium, Kalzium und Jod. Die Waschemulsion ist für trockene und empfindliche Haut geeignet. Sogar als Basispflege für Neurodermitits. Außerdem enthält es Gurkenextrakte für "spürbare Erfrischung" und Beruhigung reizbarer Haut. Nachtkerzenöl gleicht den Lipidmangel trockener Haut aus.

Die Emulsion ist cremig von der Konsistenz und weiß von der Farbe. Sie riecht nach nichts und schäumt leider auch überhaupt nicht. Wobei das natürlich so sein soll, da sie ja für empfindliche Haut geeignet ist. Aber für mich ist das leider nichts, da ich es gerne duftig-schaumig unter der Dusche mag. Ich habe mich nach der Anwendung nicht sauber gefühlt, es war, als ob ich meinen Körper eingecremt hätte. In der Hinsicht dürfte das Produkt nicht für jederman geeignet sein, denn ich bin bestimmt nicht die einzige, die so denkt.




Weiter geht es mit der Creme. Auch diese riecht nach nichts,  ist reich an wertvollen 100 % naturreinen Totes Meer Mineralien und Hyaluronsäure. Sie ist frei von Parfum- und Farbstoffen, PEG, Silikon, Paraffin und Parabene und soll die Haut langanhaltend mit Feuchtigkeit versorgen.

Die Creme fand ich im Gegensatz zur Waschemulsion echt toll. Sie ist sehr ergiebig, man benötigt nicht viel für das gesamte Gesicht und sie zieht schnell ein.Wenn man sie lange Zeit (mind. 4 Wochen) regelmäßig benutzt, sieht man auch einen Unterschied der Haut. Sie wirkt praller und ebenmäßiger und vor allem trocknet sie nicht mehr so schnell aus. Ich hatte z.B. das Problem, dass ich morgens nach dem Gesicht Waschen sofort eine Feuchtigkeitspflege benutzen musste, sonst hat meine Haut gespannt, weil sie einfach zu trocken ist. Aber nachdem ich diese Creme eine gewisse Zeit in Gebrauch hatte, hatte ich das Problem nicht mehr. Ich konnte mein Gesicht morgens waschen und konnte mir mit der Pflege noch 1-2 Stunden Zeit lassen.
Und da die Creme ja für empfindliche Haut geeignet ist, hatte ich deswegen natürlich null Probleme mit Hautirritationen oder Rötungen oder sonstiges.


FAZIT



Ich bin für jedes Produkt. welches ich testen darf dankbar, jedoch hat mir diesmal nur ein Produkt zugesagt.
Wie schon oben geschrieben, denke ich, dass die Waschemulsion nicht für jeden das richtige sein wird, aber dafür ist die Creme umso toller.
Ich denke für Leute, die Probleme mit ihrer Haut haben und nicht jedes Duschprodukt benutzen können ist es bestimmt toll, aber das trifft auf mich nicht zu. Ich habe zum Glück keine sensible Haut und kann jedes x-beliebige Duschgel benutzen :)
Deswegen empfehle ich die Gesichtscreme zu 100 % weiter! 


Kennt ihr die Firms Salthouse und/oder habt sogar Produkte von ihnen?
Schreibt mir das gerne in die Kommentare.



Liebe Güße

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen